Schließen

PIROGUE RECYCLÉE
PRODUKTIONSWERKSTÄTTE von Objekten aus kaputten Fischerbooten mit Straßenkindern im SENEGAL

Jene Pirogen, die vielen Afrikanern als Fluchtmittel nach Europa dienen, sind in Saint-Louis nach wie vor zu Tausenden als Fischerboote im Einsatz.
Wenn sie das Zeitliche segnet, findet man ihre Einzelteile massenhaft auf den flachen Atlantikstränden.
Diese Bruchstücke sind aus schönen tropischen Hölzern und tragen häufig die Patina ihrer vormaligen Bemalungen.

In Saint-Louis leben ebenfalls tausende Straßenkinder, die die potentiellen zukünftigen Bootsflüchtlinge sind, da sie aufgrund mangelnder Ausbildung keine Aussicht auf Arbeit haben.

Recycling und Holzverarbeitung sind im Senegal sehr verbreitet, die Reste der Pirogen haben in diesen Kreislauf seltsamerweise noch keinen Eingang gefunden.
Die interdisziplinär tätige Künstlerin, Produzentin und gelernte Silberschmiedin Susanne Posegga, die seit 2011 im Senegal Projekte macht, plant einen mehrwöchigen Workshop zu Herstellung von Objekten und Produkten aus dem genannten Material in Zusammenarbeit mit lokalen Handwerkern.

Die Kinder lernen damit kreativ-handwerkliches Arbeiten und eine mögliche Grundlage um sich selbst zu helfen.
Der Workshop ist prozessorieniert – die Ergebnisse können von Schmuck, Möbel oder auch Schalen, Teller, Löffel bis hin zu Skulpturen und Spielzeug alles sein.

Der Workshop wird von einem lokalen Filmemacher dokumentiert, Film und Objekte in Saint-Louis und Linz gezeigt.

Afrika
Alpen
Architektur
artificial life
Baden
Dachstein
Designobjekt
Digital
Dokumentation
Donau
Experimentelles
Fisch
Flüchtlingsboot
Garten
Gesellschaft der Zukunft
Installation
Landschaft
Medien
Mikrokosmos
Mode
Museum
Musik
Öffentlicher Raum
Performance
Politische Intervention
Projektion
Raumkonzept
Recycling
Regionalentwicklung
Rendering
Schrift
Silberschmiede
Stadtutopie
Strassenkinder
Tanz
Textilobjekt
Theater
Vagabundieren
Visuals
Volkskultur
Wasser
Zeichen am Körper
Zeit
Pirogue Recyclée

Produktionswerkstätte für Strassenkinder im Senegal

2014

Jetzt ein Fan werden und mehr erfahren auf – > Startnext
In einem mehrwöchigen Workshop wird Straßenkindern aus Saint-Louis, Senegal die Möglichkeit geboten handwerkliche und gestalterische Fähigkeiten zu erwerben, um aus Bruchstücken von alten Pirogen (Fischerbooten) Gebrauchsgegenstände und Kunstobjekte herzustellen. Diese Produkte können zum einen für den Eigenverbrauch als auch für den Verkauf bestimmt sein.
Es werden Chancen für eine Lebensgrundlage vor Ort geschaffen.Vermittlung von handwerklichem Fähigkeiten und künstlerischem Gestalten an 12 Talibés im Alter von 10 – 14 Jahren

mehr...
Beteiligte:
Jardin d'espoir (Garten der Hoffnung)

Jardin d’espoir

Startnext

 

 

 

 

 



Ai Wei Wei
Amina
ars electronica
Christoph Draeger
ELEVATE
Festival der Regionen
Hans Kropshofer
Heidrun Holzfeind
Jardin d'espoir
Judith Luger
Karl Unterfrauner
Klaus Hagenauer
linz09
Mamadou Ndiaye
Mathias Kniepeiss
Ramtin Asadolahzadeh
Regionale 10
rhizom
Stefan Busch
Tita Lang
Vladimir Arkhipov
Walter Niedermayer
Wodo Gratt