Schließen

Besonderheiten der Ramsau hervorheben:
• Bundeslandweit Aufmerksamkeit bei der Bevölkerung, sowie in Fachkreisen erregen
• Interessant für BürgerInnen der Ramsau sowie Gäste
• Spannend für Kinder und Erwachsene aller Altersgruppen
• Vorhandene Grundlagen aus Sammlung und Geschichte integrieren
• Von der bestehenden Museumslandschaft deutlich abheben. Die Sammlung umfasst die Zeitspanne von ~ 1800 – 1950 und besteht fast ausschließlich aus landwirtschaftlichen Geräten, die im vormaligen Gebäude ein narratives Umfeld hatten, das nun nicht mehr in dieser Form existiert
• Zeitroas umfaßt die Zeitspanne von der Entstehung der Kalkalpen bis heute ~ 250 Mio Jahre – hierfür sind kaum Exponate vorhanden
• Keine Übereinstimmung von Sammlung und „Zeitroas“! Hohe Bürgerbeteiligung
• Besucher gestalten mit (Museum 2.0)
• Identitätsstiftung
• Interaktives Museum

Afrika
Alpen
Architektur
artificial life
Baden
Dachstein
Designobjekt
Digital
Dokumentation
Donau
Experimentelles
Fisch
Flüchtlingsboot
Garten
Gesellschaft der Zukunft
Installation
Landschaft
Medien
Mikrokosmos
Mode
Museum
Musik
Öffentlicher Raum
Performance
Politische Intervention
Projektion
Raumkonzept
Recycling
Regionalentwicklung
Rendering
Schrift
Silberschmiede
Stadtutopie
Strassenkinder
Tanz
Textilobjekt
Theater
Vagabundieren
Visuals
Volkskultur
Wasser
Zeichen am Körper
Zeit
Museum Ramsau

Konzept

2011

Dreiteilige Ausstellung zum Thema: „Geschichte – Geschichten“

Das neue Konzept für das Heimatmuseum Ramsau befasst sich mit der Konstruktion und Entstehung von Geschichte|n auf drei unterschiedliche Weisen.
Geschichte|n aus der Sicht der Wissenschaft
B) Geschichte|n die mündlich von der Bevölkerung überliefert wird|werden
C) Geschichte|n, die die Objekte in sich tragen und die vom Publikum, das wiederum aus BürgerInnen der Gemeinde sowie aus Gästen besteht, ergänzt werden können.
Demokratisches Museum basierend auf der Einsicht, dass in einer pluralistischen Gesellschaft niemals ein einheitliches Bild von Heimat und Geschichte konstruiert werden kann. Hier kommen die RamsauerInnen zu Wort und zeichnen ein vielschichtiges Bild von Heimat:
Durch die Geschichten, die sie erzählen – Durch die Gegenstände, die sie uns bringen, die wiederum Ramsauer Geschichten in sich tragen
Aktives Museum – Inhalte müssen spielerisch erarbeitet werden.

mehr...
Auftraggeber:
Museumsverein Ramsau am Dachstein

Beteiligte:
Tita Lang

Ai Wei Wei
Amina
ars electronica
Christoph Draeger
ELEVATE
Festival der Regionen
Hans Kropshofer
Heidrun Holzfeind
Jardin d'espoir
Judith Luger
Karl Unterfrauner
Klaus Hagenauer
linz09
Mamadou Ndiaye
Mathias Kniepeiss
Ramtin Asadolahzadeh
Regionale 10
rhizom
Stefan Busch
Tita Lang
Vladimir Arkhipov
Walter Niedermayer
Wodo Gratt